Ruhe und Glück auf der Kölschen Parzelle

Ruhe und Glück auf der Kölschen Parzelle

12:29 09 März in Wohnen

Ja, auch in den Schrebergärten findet das Kölner Leben Stadt – auch hier finden Sie Tradition und geleichzeitig Moderne auf der ‚Parzelle‘. Rund um die ehemaligen Fort Anlagen im Grüngürtle der Stadt finden sich zahlreiche Gartenanlagen – ebenso in den zahlreichen ‚Zwischenräumen‘, die bei der Expansion und Eingemeindungen anderer Ortschaften hinzu kamen.

So strahlt ein jedes Gartenhaus auch die individuelle, kölsche Zufriedenheit aus. Das ist auch hier bereits bekannt. Doch nicht nur in den Schrebergartenanlagen, sondern auch den vielen Ein- und Mehrfamilienhäusern steht ein solches Kleinod im Garten gut. Apropos, Erholung: Das Gartenhaus online kaufen gehört zum neuesten Trend, den auch in Köln die Einwohner und Zugezogenen erwischt hat. Es scheint das gewisse, vorteilhafte Maß an Wohlfühlfaktor in der Stadt zu sein, die ein jeden neuen Bürger empfängt. Diese Stadt strahlt eine Fröhlichkeit und gleichzeitige Geselligkeit aus – genau das passt zum Garten und der Ausstattung des gleichen. Und dazu gehört noch  nicht einmal unbedingt nur der Karneval, der ja über die Landesgrenzen hinweg international bekannt ist.

Wichtig ist in dem Zusammenhang auch zu erwähnen, dass sei es als Neuhinzugezogener oder Altbekannter der Stadt immer wieder neue Facetten zu entdecken gibt. Es finden sich nämlich zahlreiche Gartenanlagen sowohl links- wie auch rechtsrheinisch; wo doch besonders diese Frage nach der Lage links oder rechts des Rheins gerade hier eine Glaubensfrage darstellt. Für alle Linksrheinischen ist nämlich jeglicher Stadtteil außer Deutz (welches bereits zur Römerzeit mit einer Brücke verbunden, zur CCAA, (Colonia Claudia Ara Agrippinensium, der Römischen Kolonie unter Kaiser Claudius Recht) irgendwie nicht wirklich zu Köln gehörend – das Synonym hierzu ist ‚Schäl Sick‘. Doch muss man hinzufügen, dass dies nun wirklich nicht mehr zeitgemäß erscheint.